Corona und die Veranstaltungsbranche: So meistern wir die Krise

Corona macht niemandem Spass und vielen das Leben schwer. Da sind wir mit den zurzeit leeren Eulachhallen keine Ausnahme. Doch resignieren ist nicht unser Ding.

Es gibt viele Arten, schwierige Zeiten zu überstehen. Man kann in sich gehen und das Erreichte reflektieren, um von dort aus zu neuen Ufern aufzubrechen. Einige erfinden sich in der Krise neu. Andere legen eine erstaunliche Kreativität an den Tag, um das Beste aus der Situation zu machen. Eine gute Strategie ist es in jedem Fall, sich mit anderen auszutauschen – momentan natürlich remote – und zu schauen, wie sie die aktuellen Herausforderungen meistern. So fühlt man sich verstanden und nicht allein. Im Austausch entstehen häufig Ideen, auf die man selbst vielleicht nicht gekommen wäre.

Wir haben uns bei unseren langjährigen Partnern umgehört. Das sind ihre Strategien, um sich von Corona nicht unterkriegen zu lassen:

Andi-Gschwend-estec-002-Eulachhallen-Winterthur-Blog

Andi Gschwend Geschäftsführer, estec visions gmbh

Wir versuchen die Zeit so gut wie möglich zu überbrücken und erschliessen dafür teilweise neue Wege. Das Schwierigste an der aktuellen Situation ist es, unsere Mitarbeiter, die schon lange in Kurzarbeit sind, zu beschäftigen. Dazu gehört auch, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, indem man auch mal andere Sachen macht. Unsere Fahrzeuge haben wir beispielsweise zum Zügel eingesetzt. Außerdem setzen wir darauf, up-do-date zu bleiben. Wir warten unsere Geräte, installieren ein neues Lagersystem, machen Reparaturarbeiten. Und, wir konzentrieren uns auf Weiterbildungen und Schulungen. Ein wichtiger Rückhalt sind unsere Partner und langjährigen Kunden. Wir wissen, dass wir auf sie zählen können, sobald es wieder los geht. Das gibt uns viel Zuversicht. Positiv zu bleiben ist Einstellungssache – und genau das vermitteln wir unseren Mitarbeitern. Letztendlich geht es auch darum, diese Zeit sinnvoll zu nutzen. Mit unseren Strategien gelingt uns das sehr gut.

 

Florian Bachofner und Marcel Haefelin, Geschäftsführer, Best-Catering GmbH

Es sind keine einfachen Zeiten, aber wir kämpfen, bleiben innovativ und passen uns den wechselhaften Umständen stetig an. Wir schätzen die finanzielle Unterstützung vom Bund sehr. Unsere Arbeit und unser Kerngeschäft hat sich in den letzten Monaten sehr verändert und verkleinert. Doch wir freuen uns über jeden Auftrag und suchen gerne individuelle Lösungen für Privat- und Firmenevents. So haben wir GenussDinner-, Picknick-, Koch- und Apéro-Boxen entwickelt, die wir auf Bestellung für virtuelle Firmenevents oder im privaten Rahmen für ein gemütliches Abendessen Zuhause anbieten. Es spielt keine Rolle, ob wir ein Catering für 6 oder 600 Personen ausrichten, wir behalten unsere Professionalität, Qualität und unseren Leistungsanspruch. Im Juli findet unser Sommer POPUP, welches wir letztes Jahr ins Leben gerufen haben, zum zweiten Mal statt. Es war ein voller Erfolg. Not macht erfinderisch und innovativ. Stehen bleiben ist für uns keine Option. Dennoch hoffen wir, dass die Zukunft wieder ein Stückchen Normalität zurückbringt und wir nach überstandener Krise wieder dort ansetzen können, wo wir aufhören mussten, jedoch mit mehr Erfahrung, neuen Ideen und Visionen.

 

Philippe Kiwiz, Geschäftsführer, Neuerdings AG Agentur für visuelle Gestaltung

Meine grösste Herausforderung aktuell ist es, Geld zu beschaffen. Wir müssen ja irgendwie Geld verdienen. Dafür haben wir in letzter Zeit verschiedene Massnahmen ergriffen – vom Etablieren eines Brocki Shops bis hin zu Umzugstransporten. An vielem sind wir leider gescheitert. Diese Leistungen sind nicht unser Hauptgeschäft und gesetzliche Rahmenbedingungen oder Preisdumping machten es uns schwer. Ganz langsam und vorsichtig zieht es jetzt wieder an – auch ein Auftrag der Eulachhallen hilft uns aktuell über diese schwierigen Zeiten. Wir sind zuversichtlich, dass es langsam wieder aufwärts geht und bleiben weiterhin positiv, denn das ist ohnehin unsere Grundeinstellung.

 

Ewa Christina Ming, Gründerin / Geschäftsführerin, Celebrationpoint AG

Als Vermarktungspartner und Kompetenzzentrum für die Event- & Meetingbranche haben wir wahrlich neu denken und handeln müssen. Das ganze Ökosystem ist zusammengebrochen und war im Stillstand. Wir haben diese Zeit als Chance genutzt und waren kreativ. So haben wir unser Angebot neu sortiert und der Situation angepasst. Der Fokus liegt nun stärker im «Digital und Online Marketing» und neuen Formen der Vernetzung. Wichtig ist für uns, dass wir ständig den Kontakt zu unseren Kunden und unserem Event Netzwerk aufrechterhalten. Nah beim Kunden in Krisenzeiten zu sein, ist enorm wichtig. So konnten wir neue Kooperationen definieren, führen regelmässig Webinare durch und haben ein eigenes Video- und Foto-Studio in unserer Agentur eröffnet. Sobald es wieder losgeht, sind wir bereit für die Branche zu wirken.

 

Roger Kobel, Director Marketing & Business Development, NextEvent AG

Ganz zu Beginn der Corona-Pandemie standen wir vor der grossen Herausforderung, dass wir keine Möglichkeit hatten Kunden zu akquirieren. Als ab Frühsommer 2020 personalisierte Tickets, Contact Tracing und Social Distancing zu wichtigen Schlagwörtern wurden, hat sich das Blatt für uns gewendet. Die Veranstalter standen vor neuen Anforderungen und wir waren «ready» dafür. Unsere Software kann nicht nur Contact-Tracing, sondern auch minimales Social Distancing – ursprünglich aus Marketing- und Security-Gesichtspunkten. Die auferlegte Pause in der Veranstaltungsbranche haben wir genutzt, um unsere Software mit diversen Modulen wie Akkreditierung und Abo-Management zu erweitern. Unsere Applikation wird es in Zukunft mehr denn je brauchen – und das auch in Bereichen, an die wir bisher nicht gedacht haben. Das hilft uns positiv zu bleiben. Wir werden gestärkt aus der Krise gehen. Inzwischen fragen bereits grosse inländische und ausländische Unternehmen nach unserer Applikation.

Wir wünschen allen unseren Partnern und der gesamten Veranstaltungsbranche weiterhin gutes Durchhalten und ein grossartiges Zurückkommen ins Daily Business mit vielen neuen Ideen und Innovationen.

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK